Rückblicke

Bundestagskandidat Alexander Föhr als „Praktikant für alle Fälle“ an der GMRS

Mit einer Anzeige im Wochenkurier suchte der aktuell für den Wahlkreis Heidelberg/Weinheim kandidierende CDU Politiker, Alexander Föhr, ein „Praktikum“ in der Arbeitswelt seines Wahlkreises.

Das ließ sich Petra Tamaskowitz, Lehrerin an der GMRS für Deutsch, Geschichte und Politik nicht entgehen und lud den Bundestagskandidaten ein, einen Vormittag an unserer Schule zu verbringen.

So besuchte der Bundestagskandidat als „Praktikant für alle Fälle“ am Mo, den 28.06.2021 von 8:30-11:30 Uhr die Gregor-Mendel-Realschule in Kirchheim. Bei seinem Besuch führte Alexander Föhr sehr freundliche Gespräche mit der Schulleitung und dem Kollegium. Er nahm sich auch die Zeit, Frau Tamaskowitz in den Unterricht einer neunten und einer zehnten Klasse zu begleiten. Die Schülerinnen und Schüler hatten hier die Möglichkeit einen Politiker hautnah zu erleben, mit ihm ins Gespräch zu kommen und ihm persönlich Fragen zu seinen Tätigkeiten und Aufgaben zu stellen. Herr Föhr ging auf die Fragen der Schülerinnen und Schüler direkt ein und nahm auch zu kritischen Fragen, wie z.B. zum Maskenskandal durch CDU-Abgeordnete, offen Stellung.

Bundestagskandidat Föhr leistete mit seinem Besuch einen wertvollen Beitrag dazu, Politik für die Schülerinnen und Schüler der neunten und zehnten Klasse erfahrbar zu machen. Zudem zeigte er, dass politische Entscheidungen aufgrund der Komplexität der Lebenswirklichkeit nicht leicht zu treffen sind. Bei unseren Schülerinnen und Schülern hinterließ Bundestagskandidat Alexander Föhr einen positiven und bleibenden Eindruck. Die Gregor-Mendel-Realschule dankt ihm herzlich für seinen Besuch und dem entgegengebrachten Interesse an unserer Schule und der Schülerschaft.

(Bgk)

Bild: GMRS_Besuch Bundestagskandidat Föhr

Bildunterschrift: v.l.n.r Anja Rauh, Petra Tamaskowitz, Alexander Föhr

Nach oben

Gregor-Mendel-Realschule
Harbigweg 24
69124 Heidelberg

06221 / 4340190
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Öffnungszeiten Sekretariat
Mo - Fr:  7.30-12.00 Uhr