Rückblicke

Wieder ein Erfolg für die Gregor-Mendel Realschule!

Präventationspreis der Stadt Heidelberg

Der bedrückenden Corona-Lage zum Trotz gestaltete die Gregor Mendel-Realschule ihr schulisches Miteinander auch im Jahr 2020 lebendig und im Zeichen der kulturellen Vielfalt.

Zum zweiten Mal im vergangenen Jahr erhielt die Schule eine Auszeichnung für ihr im März 2020 fertiggestelltes Fotokunstprojekt „Gesicht zeigen, Stimme erheben“.

Mit 216 großformatigen Fotos, auf denen Schülerinnen und Schüler der Schule ihre Herkunft mit bunt bemalten und zugeschnittenen Masken präsentieren, nahm die Schule bereits im Frühsommer an den Internationalen Wochen gegen Rassismus in Heidelberg teil.

Die Ausstellung konnte zwar wegen der ersten coronabedingten Schließung wie geplant nicht durchgeführt werden, doch schmücken die Fotografien die Flure des Schulgebäudes bis heute. Anerkennung und Lob gab es daraufhin per Videobotschaften von vielen bekannten Personen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport.

Auch die Providenzkirche in der Heidelberger Altstadt hörte von dem künstlerischen Schülerprojekt und entlieh sich für eine Veranstaltung mit Esther Bejarano einige der Werke.

So durften Herr Rack, Schulsozialarbeit, und ein Vertreter der 9.Klasse aus der Projektgruppe, den Präventionspreis des Vereins Sicherheid Heidelberg e.V. stolz entgegennehmen. Das Anliegen des Vereins ist es, Aufmerksamkeit auf diejenigen zu lenken, die dabei helfen das sichere Leben und Arbeiten in unserer Stadt zu erhalten.

Das Motto des Jahres 2020: „Miteinander für Vielfalt- Miteinander gegen Diskriminierung“ hat die Gregor Mendel Realschule, die auch Teil des bundesweiten Netzwerks Schule ohne Rassismus ist, in Form ihrer Fotokunstwerke treffend bildlich umgesetzt.

Rückblickend zeigt dieses gelungene Projekt, dass man trotz schwieriger Umstände das Schulleben gestalten und etwas für Integration und soziales Miteinander auf die Beine stellen kann.

Nach oben

Gregor-Mendel-Realschule
Harbigweg 24
69124 Heidelberg

06221 / 4340190
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Öffnungszeiten Sekretariat
Mo - Fr:  7.30-12.00 Uhr